Lust auf sommerliche Stadterlebnisse mit kurzen Anfahrtswegen? Wie wäre es z.B. mit einer Kanutour auf der Leine in Hannover, einem Ausflug auf den Spuren der Hanse in Lüneburg, einem UNESCO Welterbe-Besuch in Goslar und Hildesheim? Oder einer Besichtigung des Residenzschlosses in Celle, einer Schiffsrundfahrt auf der Weser in Hameln oder einem Besuch in der Autostadt in Wolfsburg?

Auf Grund der Corona-Krise wurde in den Städten eine Vielzahl an Großveranstaltungen abgesagt, Angebote mussten geändert oder den Abstands- und Hygiene Vorschriften angepasst werden. Hieraus sind spannende neue Möglichkeiten entstanden. Zu Fuß oder aber auch per Fahrrad sind die historischen Plätze, mittelalterlichen Kirchen, Schlösser, Parks und Gärten in den Städten auf kurzen Wegen bei Stadttouren zu erreichen. Bezaubernde kleinere Sommerveranstaltungen wie der „Sommer im Park“ in der Autostadt, der Lichtparcours in Braunschweig, Veranstaltungen im Rahmen des Kultursommers in Wolfenbüttel und Göttingen oder eben der „Citygarden“ in Hildesheim runden einen Besuch ab.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihre „Nachbarn“ neu zu entdecken!

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.9staedte.de.